Umami Austern

46,00138,00 (inkl. MwSt.)

Name: Umami Auster
Lateinische Bezeichnung: Crassostrea Gigas
Herkunft: Frankreich
Fanggerätkategorie: Aquakultur

Auswahl zurücksetzen
Kategorien: , Lieferzeit: schnellstmöglich Produkt ID:25656

Beschreibung

  • Der unverglichbare (Umami)-Geschmack entsteht unter anderem durch die durch die Zugabe bestimmter Algensorten bei der Aufzucht
  • Die Umami Speciales ist salzig und intensiv
  • Die Umami Speciales ist eine triploide Auster, kann sich also nicht vermehren und ist das ganze Jahr über zum Verzehr erhältlich
  • Die Umami Auster stammt ursprünglich aus Irland und wird dann in Zeeland (NL) weiter veredelt.
  • Unsere Umami Austern sind 100 % Spéciales de Claire

Vollfleischig, würzig und wohlschmeckend, so heißen die Attribute des fünften Geschmackssinn „Umami“. Aufgrund dessen hat man dieser wunderbaren französischen Auster den Namen „Umami“ verpasst.

Die Bezeichnung Umami geht auf den japanischen Chemiker Kikunae Ikeda zurück. Aufgrund eigener Geschmackserlebnisse definierte er neben den vier Geschmacksrichtungen süß, bitter, salzig, sauer auch eine fünfte für wohlschmeckend, köstlich. Diese Geschmackliche tiefe kommt durch den Verzehr von Algen.

Zubereitung und Aufbewahrung

Minimale Aufbewahrungstemperatur 2 ºC
Maximale Aufbewahrungstemperatur 7 ºC

Wie schmeckt eine Auster?

Der Austerngeschmack kommt in drei Stufen: Die erste Stufe ist geprägt vom Salzgehalt, die zweite Stufe von der Textur und die dritte Stufe von dem nussigen oder fruchtigen Abgang.

Salz
Die von der rauen Atlantikküste Irlands stammende Umami Auster hat einen kräftigen Salzgeschmack.

Textur
Nach drei Jahren wird die Auster in Zeeland weiter veredelt und erhält ihren unvergleichbaren Umami-Geschmack. Volles, weich bis cremiges Fleisch.

Abgang
Der 5. Geschmackssinn: Umami. Der Umami-Effekt kommt durch Zugabe von verschiedenen heimischen Algensorten. Pikant, fleischig, salzig und voller Würze und Finesse, das ist die Essenz von Umami.

Inhaltsstoffe und Nährwerte Pro 100 Gramm

Energie (kJ) 294
Energie (kcal) 70
Eiweiße (Gramm) 10
Kohlehydrate (Gramm) 3,4
– wovon Zucker (Gramm) 0
Fett (Gramm) 1,8
– wovon gesättigt (Gramm) 0,8
Einfach ungesättigtes Fett (Gramm) 0,9
Mehrfach ungesättigtes Fett (Gramm) 0,7
Ballaststoffe (Gramm) 0
Salz (Gramm) 0,3

Beschreibung

  • Der unverglichbare (Umami)-Geschmack entsteht unter anderem durch die durch die Zugabe bestimmter Algensorten bei der Aufzucht
  • Die Umami Speciales ist salzig und intensiv
  • Die Umami Speciales ist eine triploide Auster, kann sich also nicht vermehren und ist das ganze Jahr über zum Verzehr erhältlich
  • Die Umami Auster stammt ursprünglich aus Irland und wird dann in Zeeland (NL) weiter veredelt.
  • Unsere Umami Austern sind 100 % Spéciales de Claire

Vollfleischig, würzig und wohlschmeckend, so heißen die Attribute des fünften Geschmackssinn „Umami“. Aufgrund dessen hat man dieser wunderbaren französischen Auster den Namen „Umami“ verpasst.

Die Bezeichnung Umami geht auf den japanischen Chemiker Kikunae Ikeda zurück. Aufgrund eigener Geschmackserlebnisse definierte er neben den vier Geschmacksrichtungen süß, bitter, salzig, sauer auch eine fünfte für wohlschmeckend, köstlich. Diese Geschmackliche tiefe kommt durch den Verzehr von Algen.

Zubereitung und Aufbewahrung

Minimale Aufbewahrungstemperatur 2 ºC
Maximale Aufbewahrungstemperatur 7 ºC

Wie schmeckt eine Auster?

Der Austerngeschmack kommt in drei Stufen: Die erste Stufe ist geprägt vom Salzgehalt, die zweite Stufe von der Textur und die dritte Stufe von dem nussigen oder fruchtigen Abgang.

Salz
Die von der rauen Atlantikküste Irlands stammende Umami Auster hat einen kräftigen Salzgeschmack.

Textur
Nach drei Jahren wird die Auster in Zeeland weiter veredelt und erhält ihren unvergleichbaren Umami-Geschmack. Volles, weich bis cremiges Fleisch.

Abgang
Der 5. Geschmackssinn: Umami. Der Umami-Effekt kommt durch Zugabe von verschiedenen heimischen Algensorten. Pikant, fleischig, salzig und voller Würze und Finesse, das ist die Essenz von Umami.

Inhaltsstoffe und Nährwerte Pro 100 Gramm

Energie (kJ) 294
Energie (kcal) 70
Eiweiße (Gramm) 10
Kohlehydrate (Gramm) 3,4
– wovon Zucker (Gramm) 0
Fett (Gramm) 1,8
– wovon gesättigt (Gramm) 0,8
Einfach ungesättigtes Fett (Gramm) 0,9
Mehrfach ungesättigtes Fett (Gramm) 0,7
Ballaststoffe (Gramm) 0
Salz (Gramm) 0,3